Kurse

Berufsbildnerkurse

Berufsbildner und Berufsbildnerinnen in Lehrbetrieben vermitteln den Lernenden der Gastronomie und Hotellerie den praktischen Teil der beruflichen Grundbildung. Sie stützen sich dabei auf den Bildungsplan der jeweiligen Bildungsverordnung.

Die verantwortlichen Berufsbildner und Berufsbildnerinnen werden im Lehrvertrag aufgeführt. Sie verfügen meist über ein eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ, ein eidg. Berufsattest EBA des entsprechenden Berufs oder eine vergleichbare Ausbildung. Zudem bringen sie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Lehrgebiet und eine angemessene pädagogische Qualifikation mit.

Für bestimmte Gastronomieberufe werden in den Bildungsverordnungen zusätzliche Anforderungen festgelegt. Die pädagogische Qualifikation kann wie folgt erworben werden:

  • Berufsbildnerkurs im Umfang von 40 Kursstunden -> kantonaler, eidgenössisch anerkannter Ausweis
  • Berufsbildnerkurs im Umfang von 100 Lernstunden -> eidgenössisch anerkanntes Diplom

 

Weitere Informationen auf:

www.berufsbildung.ch

Suchfilter
Filter zurücksetzen
Kurs hinzufügen
*Angaben zur Person, welche das Kursangebot erfasst. Daten werden nicht veröffentlicht.