Berufsprüfungen

Bereichsleiter/-in Restauration

mit eidgenössischem Fachausweis

Als Bereichsleiterin bzw. Bereichsleiter Restauration beherrschen Sie den aktiven Verkauf, die umfassende Gästebetreuung, die Gestaltung der Gast- und Verkaufsräume, die Beratung, die Servicetechnik, den Getränkeservice, die Lebensmittelbehandlung sowie die Instruktionstechnik.

Als Bereichsleiterin bzw. Bereichsleiter Restauration üben Sie einen wichtigen Beruf in der Gastronomie aus. Sie verfügen über theoretische Kenntnisse im Bereich der Verkaufsförderung, Servicekultur, Getränke-, Speise- und Menükunde. Sie beherrschen den Einsatz und den Unterhalt von Gebrauchs- und Einrichtungsgegenständen. Darüber hinaus kennen Sie die entsprechenden rechtlichen Vorschriften und planen Massnahmen zur Betriebs- und Arbeitssicherheit, zum Gesundheits- und Umweltschutz.

Modulare Ausbildung

Diese Gastronomieausbildung zum Bereichsleiter bzw. zur Bereichsleiterin Restauration ist eine berufsbegleitende Weiterbildung. Die Vorberei­tungskurse auf die Abschlussprüfung werden in 6 Blöcken zu je 5 Tagen durchgeführt. Die einzelnen Modulprüfungen umfassen eine schriftliche Prüfung von 60 bis 120 Minuten.

> Testimonial: Sabrina Keller

MODUL 1

Restauration: Getränke und Speisen, Lebensmittel­gesetzgebung, Hygiene, Ökologie, Ernährung, Verkauf, Servicetechnik

MODUL 2

Marketing und Verkauf: Marketinggrundlagen, Angebote und Dienstleistungen, Kundenkontakt und Kundenbetreuung

MODUL 3

Betriebsorganisation: Aufbauorganisation, Infrastruktur, Ablauforganisation, Information, Kommunika­tion, Administration, Qualitätsmanagement, Gesetze und Vorschriften, Lagerbewirtschaf­tung, Ökologie

MODUL 4

Führung: Mitarbeiterführung, Arbeitsrecht, Aus- und Weiterbildung, Teamentwicklung, Konfliktbewältigung

MODUL 5

Finanzen: Finanz- und Betriebsbuchhaltung, Kalkulation, Bilanz und Erfolgsrechnung, Budgetierung

ZULASSUNG ZUR ABSCHLUSSPRÜFUNG

Zur Abschlussprüfung wird zugelassen, wer:

  • ein eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Restaurationsfachmann/-frau, Gastronomiefachassistent/-in oder ein gleichwertiger Abschluss und mindestens drei Jahren Berufspraxis vorweisen kann. 
  • bis zur Abschlussprüfung den 5-tägigen Berufsbildnerkurs absolviert hat.
  • über die Modulabschlüsse resp. Gleichwertigkeits­bestätigungen verfügt.
ABSCHLUSSPRÜFUNG
  • Gästebetreuung, Verkauf, Service: 360 Minuten, praktisch
  • Fallstudie: 180 Minuten, schriftlich
  • Fachgespräch Restauration: 45 Minuten, mündlich
  • Fachgespräch Betriebswirtschaft: 45 Minuten, mündlich
  • Lernreflexion: Lerndossier (vorgängig erstellt) 30 Minuten Prüfungsgespräch
KOSTEN

Genaue Informationen zu den Gesamtkosten erhalten Sie beim jeweiligen Bildungsanbieter.

Das Bildungsangebot wird aus Vollzugkostenbeiträgen des L-GAV sowie durch Subventionen des Bundes finanziell  unterstützt.Weitere Informationen finden Sie unter Finanzierung.

ANSCHLUSSAUSBILDUNG

eidg. Dipl. Leiter/-in Restauration

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN
  • Prüfungsordnung
  • Wegleitung zur Prüfungsordnung 

www.hotelgastro.ch

KONTAKT

Hotel & Gastro formation
Eichistrasse 20
6353 Weggis
info@hotelgastro.ch
041 392 77 77